≡ Menü,,en,Klicken Sie, um nach Hause zurückzukehren,,en,Email,,en,Kommentar,,en,Fataler Fehler,,en,Aufruf zu undefinierter Funktion vertical_menu,,en,home / content / 56/7806356 / html / wp-inhalt / plugins / exec-php / includes / runtime.php,,en,Eval,,en,Code,,en,online,,en

Eine Diät für Lyme-Borreliose

lyme disease and diet

Erholung von Lyme-Krankheit kann durch die Ernährung beeinflusst werden, aber sie allein ist kein Allheilmittel.

Es ist wichtig zu beachten, dass Lyme-Krankheit nicht allein durch die Ernährung geheilt werden. Es gibt, jedoch, viele Wege, in denen ein Diät für Lyme-Borreliose can help a patient recover more quickly and feel better whilst getting appropriate antibiotic treatment for the infection so complementing the diet with supplements like the ones you can get at sites like https://reportshealthcare.com/ could really help treat this disease and make the patient feel better.

Optimizing health when suffering from Lyme disease can mean eating nutritious meals, bleiben hydratisiert und die Vermeidung von Alkohol, überschüssigen Zucker und schwer verdauliche Nahrungsmittel.

Eine Lyme-Krankheit Ernährung kann so viel über das, was nicht zu essen, da sie über das, was im täglichen Essen und Trinken Aufnahme gehören ist sein.

Antibiotika, Lyme-Borreliose und Diät

Während einer einmonatigen Kurs von Antibiotika für die Lyme-Borreliose, oder wie lange Behandlung über, es ist wichtig, die Möglichkeit zu maximieren, für die Medikamente zu arbeiten und einige der möglichen Nebenwirkungen der Medikamente entgegenzuwirken. Antibiotika sind oft wahllos in den Organismen, die sie beseitigen, Das ist einer der Gründe, warum viele Borreliose-Patienten entwickeln Candida während oder unmittelbar nach der Behandlung. Ersetzen von freundlichen Bakterien (Probiotika) und entsprechend Fütterung mit Präbiotika können die Reise zurück in die Gesundheit laufen noch ein bisschen glatter.

Lyme-Borreliose-Diäten und Magen-Darm-Gesundheit

Der Erhalt eines gesunden Verdauungssystem ist während der Lyme-Borreliose Behandlung wie Schäden an der Magen-Darm könnte zu einer erhöhten Durchlässigkeit gut und die Möglichkeit, das Immunsystem Reaktionen auf Lebensmittel-Moleküle, die in der Regel mit ohne Probleme zugefügt würde führen besonders wichtig. Allergien oder Unverträglichkeiten auf Nahrungsmittel, oder die Proteinfraktion von bestimmten Lebensmitteln, ist zunehmend wahrscheinlich, wo eine gesunde Verdauung beeinträchtigt. Solche Reaktionen würde dann erhöhen die Arbeitsbelastung auf das Immunsystem und möglicherweise erhöhen Ebenen der systemischen Entzündung, dass Lyme-Borreliose Symptome schlechter fühlen.

Vermeidung von Verdauungssystem Stressoren, Früherkennung von problematischen Lebensmittel und Nahrungsergänzung von Verdauungsenzymen und sowohl vor- und Probiotika können bei empfindlichen Personen angegeben werden. Es ist, jedoch, unklug, ohne Aufsicht von einem qualifizierten Ernährungsberater schnitten wichtigen Lebensmittelgruppen wie Mangelernährung entstehen und weitere Kompromiss Erholung.

Einige hilfreiche anti-entzündliche Lebensmittel, die Lyme-Borreliose-Kranken wünschen können in ihrer Ernährung enthalten sind:


  • Kurkuma
  • Ingwer
  • Papaya und Ananas
  • knoblauch
  • brokkoli
  • Paprika
  • Zwiebeln
  • Blaubeeren
  • Kirschen

Während diese Lebensmittel allein nicht Lyme Krankheit zu heilen sie helfen können verringern systemische Entzündung, Glasfasers, Vitamine, Mineralien und eine Vielzahl von Nährstoffen mit der Verdauung helfen, zellulären Gesundheit und Immunfunktion.

Zucker und Lyme-Borreliose

Es ist auch wichtig, um die Aufnahme von Zucker sorgfältig überwachen im Rahmen einer Lyme-Krankheit Ernährung Zucker provoziert Entzündung und können die Systeme des Körpers zu gewährleisten und gleichzeitig leere Kalorien frei von Mikronährstoffen entscheidend für die Gesundheit überfordern. Kaffee, Alkohol und andere Stimulanzien oder gastrointestinale Irritationen kann einen nachteiligen Effekt auf die Absorption von bestimmten Nährstoffen, was bedeutet, dass der Zeitpunkt der Mahlzeiten ist auch wichtig, um das Beste aus der Lebensmittel, die gefressen werden erhalten.

Lyme-Borreliose, Alkali Foods, Fasten und Toxizität

Alkalisierende Ernährung, Fasten und Rohkost Diäten sind alle als befürwortet worden Lyme-Borreliose Diäten aber es gibt wenig, gegebenenfalls, Nachweise für eine solche Therapie und eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass eine solche Behandlung kann tatsächlich schädlich sein. Schalt Diäten plötzlich bedeutet, dass der Körper zu Nachhol in Bezug auf die Gewinnung von Nährstoffen aus unterschiedlichen spielen, oft unbekannten Quellen. Es können Probleme der Verstopfung oder Durchfall auslösenden toxische Aufbau oder Dehydrierung und daraus resultierende Kopfschmerzen während der Heilung von Lyme-Borreliose sein. Fasten ist besonders gefährlich, da der Körper, bereits durch eine Infektion geschwächt, wird weiter betont und der benötigt wird, um im Kampf gegen bakterielle Invasion Energie beraubt.

Lyme-Borreliose-Infektion – Es ist Deine Schuld?

Einige alternative Therapeuten gehen eine dünne Linie zwischen der Förderung einer gesunden nahrhaften Diäten zu Lyme-Borreliose-Behandlung und regelrechte Anklage zu unterstützen, dass die Infektion ist ein direktes Produkt einer ungesunden Ernährung. Unverwundbarkeit an Lyme-Borreliose ist nicht gegeben, wenn gesunde Ernährung und die Patienten sollten nicht, dass die Infektion ist ihre eigene Schuld zu fühlen und durch den Verzehr von mehr Brokkoli und weniger Burger oder Fleisch hätte vermieden werden können. Deutlich, obwohl, Einige Lebensmittel sind nahrhafter als andere und diese können das Risiko einer Infektion zu verringern Fuß zu fassen und erleichtern die Wiederherstellung.

Weitere Ressourcen

Wer daran interessiert ist, mehr über Lyme-Borreliose und Ernährung können wünschen, zu betrachten:


{ 0 Kommentare… fügen Sie ein }

Leave a Comment