≡ Menü,,en,Klicken Sie, um nach Hause zurückzukehren,,en,Email,,en,Kommentar,,en,Fataler Fehler,,en,Aufruf zu undefinierter Funktion vertical_menu,,en,home / content / 56/7806356 / html / wp-inhalt / plugins / exec-php / includes / runtime.php,,en,Eval,,en,Code,,en,online,,en

Long-Term Lyme-Borreliose Symptome in Hunde – Haben Ihre Vet etwas vermissen?

lyme disease in dogs dog rolling in grass

Haben Sie überprüfen Ihren Hund nach Zecken, nachdem sie im Gras rollen habe,en?

Es kann schwierig sein, zu erkennen, Symptome der Lyme-Borreliose bei Hunden da, Im Gegensatz zum Menschen, sie sind nicht in der Lage, ihr Leiden und Fürsprecher für sich zu verbalisieren. Ohne die Durchführung der regelmäßigen Tick Kontrollen kann es Wochen dauern,, wenn nicht Monate, bevor Sie merken, dass Ihr Hund mit Borrelia infiziert wurde, bedeutet, dass es zu erheblichen Schäden bereits durch die Zeit Borreliose Behandlung beginnt getan werden.

Jede plötzliche Lahmheit, Verhaltensänderungen, oder Anzeichen akuter Nierenversagen sollten sofort untersucht werden, wie ein Hund mit unbehandelten Lyme Krankheit kann sehr schnell bergab gehen, aber was kann man tun, wenn die üblichen Borreliose Behandlungen für Hunde scheinen nicht zu funktionieren?

Ist es wirklich Borreliose oder hat Ihr Tierarzt diagnostiziert Ihr Hündchen vorzeitig?

Die Symptome der Lyme-Borreliose bei Hunden

Lyme-Borreliose bei Hunden kann in akuten Grippe-ähnliche Symptome führen, Müdigkeit und Gelenkschmerzen ein paar Wochen, nachdem er von einer Zecke gebissen. Diese Symptome oft schnell und so Hunden verschwinden und ihre menschlichen Begleiter kann einfach entlassen sie als Ergebnis einer anstrengenden Wanderung oder gegessen etwas, was sie sollte nicht. Mittlerweile, die Borrelien aus dieser Zeckenstich arbeiten derzeit Beschädigung der Hund die Gelenke, Herz, Nieren oder des zentralen Nervensystems und der Hund, nach Überlebensinstinkt, die Symptome zu verbergen, bis sie nicht mehr zu ertragen sind. An diesem Punkt kann es sehr belastend wie nichts scheint zu arbeiten, um ihre Leiden und ein Tier, das gesunde erschienen nur wenige Tage zu entlasten, bevor Nierenversagen entwickeln wird, was zu einer Empfehlung, dass sie werden niedergeschlagen.

Unbehandelte Lyme Disease Komplikationen bei Hunden

Die Schnelligkeit, mit der ein Hund die Gesundheit bergab gehen kann nach Monaten oder sogar Jahren von unbehandelten Lyme-Borreliose ist ganz erstaunlich und über und dokumentiert immer wieder in herzzerreißenden Konten auf pet Foren und Sites über das Internet. Viele Tierheim Hunde sind wahrscheinlich auch nicht diagnostizierter Borreliose leiden, was Verhaltensstörungen, die sie erlassen hat, die zu verhindern und, unweigerlich, führen, um ihre vorzeitige Todesfälle. Die Lyme Arthritis und Gelenkschmerzen Das kommt von einer Infektion mit Borrelia können Hunde Angst behandelt werden und verursachen Einrasten, Knurren, Beißen und andere Aktionen, die, ohne zu wissen, dass sie körperlich gequält und Defensive sind, werden als ein Zeichen von einem aggressiven Hund interpretiert. Es überrascht nicht, Unterstände haben wenig Geld, um routinemäßig testen alle Hunde für Infektionskrankheiten und es ist einfach kostengünstiger, eine "Problem" Hund einschläfern bezahlen, anstatt für die Diagnose und Behandlung der Lyme-Borreliose.

Hunde Anzeige eine der folgenden Symptome und leben in einem Gebiet endemisch für Lyme-Borreliose infiziert werden und eine Diagnose canine Lyme-Borreliose sollte von einem Tierarzt in Betracht gezogen werden, auch wenn der Hund gegen die Krankheit in den vergangenen Jahren geimpft worden:


  • Plötzliche Lahmheit
  • Appetitlosigkeit
  • Übermäßiger Durst und / oder dunkel, stinkenden Urin
  • Merkwürdiges Verhalten, einschließlich Aggression, Angst und Ängstlichkeit
  • Zurückhaltung behandelt werden
  • Kauen der Gelenke (ein Zeichen des Schmerzes)
  • Atemnot / Verlust der Ausdauer
  • Verlust des Interesses an Spielen / Aufstehen aus dem Bett

Hat mein Hund wirklich Lyme?

Lyme-Krankheit ist eine der häufigste von Zecken übertragene Krankheiten in der Welt ist es aber nicht der einzige, und es ist nicht die einzige Ursache der Symptome der Lyme-Krankheit bei Hunden. Lyme wird als "große nachahmen", gerade weil es so viele Symptome mit anderen Erkrankungen geteilt, so ist es nie einfach, einfach diagnostizieren einen Hund mit Borreliose ohne Blut-Tests und einer gründlichen Anamnese. Hunde, die haben geimpft gegen die Lyme-Krankheit in der Vergangenheit möglicherweise noch hohe Titer zeigt Antikörper gegen Borrelien aber dies könnte erfolgreichen Impfung oder eine aktuelle oder kürzlich Infektion hindeuten, was die Diagnose schwierig. Symptome können kommen und gehen, wie der Hund den allgemeinen Gesundheitszustand Veränderungen, insbesondere dort, wo sie erwerben eine zusätzliche Infektion, leiden eine bestimmte Verletzungen oder erleben Nahrung Empfindlichkeiten, die Ebenen der systemischen Entzündung erhöhen. Bei einigen Hunden, Symptome der Lyme-Borreliose kann nicht Lyme überhaupt sein und verfolgt die Behandlung als wären sie könnte mehr Schaden anrichten als Gutes tun.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was sonst könnte dafür verantwortlich sein Lyme-Borreliose Symptome bei Hunden.

{ 0 Kommentare… fügen Sie ein }

Leave a Comment