≡ Menü,,en,Klicken Sie, um nach Hause zurückzukehren,,en,Email,,en,Kommentar,,en,Fataler Fehler,,en,Aufruf zu undefinierter Funktion vertical_menu,,en,home / content / 56/7806356 / html / wp-inhalt / plugins / exec-php / includes / runtime.php,,en,Eval,,en,Code,,en,online,,en

Late Stage Lyme-Borreliose Antibiotika

lyme disease antibioticsSpätstadium Lyme-Borreliose Symptome können Lyme-Arthritis, insbesondere in den USA, und dies ist häufig mit Doxycyclin oder Amoxicillin behandelt in Fällen, wo keine neurologische Symptome sind offensichtlich. Die Behandlung dauert in der Regel vier Wochen die Antibiotikum wird entweder oral oder intravenös geliefert. Kinder im Alter von acht Jahren erhalten in der Regel eine ähnliche Behandlung. Orale Antibiotika sind in der Regel besser verträglich, weniger teuer, und ist einfacher zu verwalten als intravenöse Antibiotika Therapie. Leider jedoch, eine kleine Zahl von Patienten gehen zu entwickeln Neuroborreliose welche dann erforderlich intravenöse Antibiotikatherapie.


Wo ein Arzt neurologische Symptome der Lyme-Borreliose vermutet sie werden empfohlen, um die Durchführung einer neurologischen Untersuchung, einschließlich einer Lumbalpunktion Verfahren, um eine angemessene Behandlung sicherzustellen, ist gegeben. Neurologische Symptome Spätstadium der Lyme-Borreliose gelten als in Europa üblich, kann aber verpasst, wenn ein Patient eine Komorbidität wie Angst werden, Depression, oder ein Zustand, wie Fibromyalgie oder chronischem Müdigkeitssyndrom. Patienten mit Lyme-Arthritis und objektive Hinweise auf eine neurologische Komplikationen der Lyme-Borreliose sind intravenösem Ceftriaxon verschrieben. Alternativen sind parenteralen Penicillin G, Obwohl die lang wirkenden Benzathinpenicillin nicht als empfohlen sie nicht erreichen eine wirksame Konzentration im Blut. Kinder sind auch mit intravenösem Ceftriaxon oder Cefotaxim behandelt, mit Penicillin G übrigen die alternative Behandlungsmethode.

Weitere Hinweise zur Behandlung der Lyme-Arthritis enthält zusätzliche antibiotische Therapie die initiale Therapie scheitern sollten, um Ergebnisse zu erzielen. Ein weiteres Vier-Wochen-Kurs von oralen Antibiotika oder zwei-bis vierwöchigen Kurs von intravenösem Ceftriaxon wird in Fällen von persistierenden oder rezidivierenden Gelenkschwellungen in Lyme-Krankheit vorgeschlagen. Jedoch, Entzündung kann mehrere Monate dauern, um vollständig zu beheben folgende Behandlung daher ist Vorsicht geboten, bevor eine wiederholte Behandlung mit Antibiotika erfolgt. In dem Fall, dass eine zweite Reihe von Antibiotika, um den Zustand zu beheben ausfällt, Patienten werden in der Regel vorgeschriebenen Medikamente wie nicht-steroidale Entzündungshemmer sein (NSAIDs) für die symptomatische Linderung. Intraartikuläre Steroiden kann auch empfohlen werden, aber frühe Symptome von Arthritis bei Lyme-Borreliose in der Regel kontraindiziert Steroid verwenden, da dies die Patienten verlassen können anfälliger für die Ausbreitung der Infektion. In schweren und schwächenden Fälle von Synovitis (Gelenkschwellungen), eine arthroskopische Synovektomie (Der komplette der teilweisen Entfernung der Synovialmembran) können dazu beitragen, die entzündliche Zustand.

Late Stage Lyme-Borreliose Antibiotika – Neuroborreliose


Patienten mit fortgeschrittenen Lyme-Borreliose kann Neuroborreliose, wo die zentrale, und / oder das periphere Nervensystem, beteiligt ist. Die Behandlung von Neuroborreliose ist in der Regel intravenös mit einer Dosis von 2grams pro Tag für zwei bis vier Wochen Ceftriaxon. Alternativ, intravenöser Cefotaxim oder Penicillin G verschrieben werden. Die Patienten sollten sich bewusst sein, dass die Behandlung von Neuroborreliose wird wahrscheinlich einen langsamen Verlauf und dass eine vollständige Erholung kann nicht auftreten. Wiederholte Behandlung wird nicht empfohlen, jedoch, es sei denn, ein Patient hat objektive Anzeichen für einen Rückfall. Kinder mit Neuroborreliose sind auch mit Ceftriaxon mit Cefotaxim oder Penicillin G als Alternativen behandelt.

Chronische Lyme-Borreliose Antibiotika-Behandlung

Diagnose mit chronischen Lyme-Borreliose nicht allgemein anerkannt und, als solche, keine genauen Behandlungsrichtlinien gegeben. Manchmal auch als Post-Lyme-Borreliose-Syndrom bezeichnet, Patienten können Symptome wie Gelenkschmerzen, Myalgie, Müdigkeit, oder einen gewissen Grad der kognitiven Beeinträchtigung. Europäische Fälle zu sein scheinen weniger häufig (oder weniger häufig berichtet, vielleicht) als in Nordamerika, sondern diese Untergruppe von Patienten kann Residualsymptome Wochen erleben, Monat, oder sogar Jahre nach der Behandlung für Lyme-Borreliose. Solche Symptome können auch nach anderen Krankheiten auftreten, und es wird angenommen, dass rund 10% der Menschen ohne berichtet Erkrankung leiden unter Müdigkeit oder Gelenkschmerzen.

lyme disease antibiotic prescriptionWo Patienten leiden Ko-Infektion mit Borrelia microti oder Ehrlichiose Vertrag zur gleichen Zeit, oder nach Borreliose-Erkrankung und Behandlung, Dies kann eine Erklärung für wiederkehrende oder anhaltende Symptome. Co-Infektion mit Babesia wird gedacht, um auch stören Lyme-Borreliose Behandlung in einigen Fällen, zumal Doxycyclin nicht effektiv behandeln diese besondere Co-Infektion.

In den meisten Fällen jedoch, die offizielle IDSA Haltung ist, dass es "keine ausreichenden Beweise zu" chronische Borreliose "als separate diagnostische Entität betrachten", was bedeutet, dass wiederholte oder langfristige orale oder intravenöse Antibiotika sind nicht zu empfehlen.
Patienten suchen, um selbst übertragenen Lyme Literate Ärzte (LLMDs) für eine Diagnose und Behandlung Verweisung sollte vorsichtig sein, die Politik rund um Lyme-Borreliose und sicherzustellen, dass ihr Arzt verantwortungsvoll verhalten. Während die meisten werden einfach versuchen, Patienten so gut sie können etwas Hilfe, wie bei jedem Beruf, üben skrupellosen Methoden für den Erwerb Geld, Macht, Anerkennung und ein Patient mit einer chronischen Erkrankung, unabhängig von ihrer Ursache, wird oft als gefährdet gesehen. Die Nutzung der Lyme-Borreliose Antibiotika erfordert eine sorgfältige Prüfung und eine zweite Meinung eingeholt ein Patient fühlen sollten sich unwohl mit ihrem aktuellen Arzt werden.

Continue Reading –> Dangers of Long-Term Lyme-Borreliose Antibiotika-Behandlung