≡ Menü,,en,Klicken Sie, um nach Hause zurückzukehren,,en,Email,,en,Kommentar,,en,Fataler Fehler,,en,Aufruf zu undefinierter Funktion vertical_menu,,en,home / content / 56/7806356 / html / wp-inhalt / plugins / exec-php / includes / runtime.php,,en,Eval,,en,Code,,en,online,,en

Neuroborreliose, Bipolare Störung, und andere kognitive Symptome

lyme psychiatric symptoms

Könnte Land Sie Lyme-Borreliose im Büro des Psychiaters,en?

Lyme-Krankheit, die das zentrale Nervensystem könnte in psychiatrische Symptome, die Ärzte verwechseln führen wirkt. Nach a 2002 durchgeführte Studie mit über 900 Personen, die Zugang zu einer psychiatrischen Zentrum, 33% der psychiatrischen Patienten getesteten Antikörper hatten Lyme-Borreliose, im Vergleich zu nur 19% von einer ähnlich großen Kontrollgruppe ohne psychiatrische Symptome.

So, Lyme-Borreliose ist die direkte Ursache für psychische Symptome oder ist es der Stress der Lyme-Borreliose (und mit niemanden glauben, dass Sie) Dies führt zu einer Diagnose von Depressionen, Manie, bipolare störung, oder sogar Schizophrenie?


Lyme-Borreliose kann eine komplizierte Krankheit, verursacht verschiedene Symptome, die inkonsistent sind, vorübergehend, zyklisch, und scheinbar unverbundene. Der Beweis, dass Sie Lyme-Borreliose haben kann schwierig sein,, und viele Patienten verbringen Monate, wenn nicht Jahre, wird für alle Arten von Krankheiten und Beschwerden zu beurteilen, bevor jemand schlägt sogar einen Test für die Infektion.

Kognitive und psychische Gesundheit zu Lyme verlinkte

Nachdem Ihre Symptome bezweifelte, ohne zu wissen, warum Sie sich krank fühlen, und nie ganz zu wissen, wann die Symptome erwarten, zurückzukehren offensichtlich immensen Stress verursachen, und es scheint, dass psychiatrische Symptome treten oft mit Lyme-Krankheit bei Menschen ohne vorherige Erfahrung von psychischen Erkrankungen. Fallon und Nields (1994) haben Lyme-Borreliose mit verknüpften:

  • Hauptdepression
  • Panikattacken
  • Paranoia
  • Schizophrenie
  • Bipolare Störung
  • Demenz
  • Anorexia nervosa
  • Zwangsstörungen

Andere haben auch die Lyme-Krankheit verbunden mit Multipler Sklerose und die Alzheimer-Krankheit. Natürlich, diese Bedingungen können unabhängig von Lyme-Krankheit zu entwickeln, sowie durch den Stress der chronischen Krankheit verursacht, oder die Infektion selbst. Durch Unterstützung für die letztere Theorie, es scheint tht Patienten mit Lyme-Borreliose oft verminderten Blutfluss (Perfusion) in einer Reihe von Gebieten in der Rinde und subkortikalen weißen Hirnsubstanz.


Neuroborreliose Symptom

Symptome im Zusammenhang mit Neuroborreliose verbunden können gehören:

  • Kopfschmerzen und Nackenschmerzen
  • Enzephalomyelitis und Gesichtslähmung (Bell-Lähmung)
  • Verlust der Empfindung / Parästhesien / prickelnd, Benommenheit, Schmerz
  • Schizophrenie-ähnliche Psychose
  • Meningitis
  • Schwindel, Schwindel
  • Tinnitus (ständige Klingeln in den Ohren)
  • Akute Empfindlichkeit gegenüber Licht und Lärm
  • Radikulitis
  • Hängenden Schultern
  • Harninkontinenz oder Zurückbehaltung
  • Hirnnervenentzündungen (wodurch Doppeltsehen oder andere Sehstörungen)
  • Periphere Neuropathie
  • Magen-Darm-Störungen
  • Übermüdung

Beunruhigend, wie Fälle von Lyme-Borreliose offenbar durch die Verbreitung von Zecken erhöhen, dies zu tun, was zu Fehldiagnosen bei unsachgemäßer Behandlung und sogar zum Tod von Lyme-Borreliose. In Fällen, in denen ein Zustand, wie MS oder Arthritis vermutet, Patienten verschrieben werden Steroide, zu versuchen, die Symptome zu lindern. Da es das Immunsystem unterdrücken das lässt Patienten mit einer Infektion anfälliger für die Ausbreitung der Infektion, macht die Symptome noch schwerer zu erschüttern.

Frühe Neuro-Borreliose

Frühe Symptome der Lyme können grippeähnliche Erkrankung umfassen, das Bullauge Hautausschlag und Gelenkschmerzen, zusammen mit Herz-oder neurologische Probleme. Im Frühstadium der Lyme-Borreliose kann die Infektion in der Regel mit Antibiotika behandelt werden, bevor eine dauerhafte Gewebeschäden auftritt.

Einige Patienten berichten von Problemen mit Speicher, Informationsverarbeitung, Wortflüssigkeit, Dyslexie, Visual Processing und räumliches Vorstellungsvermögen (was zu einer Desorganisation und Dinge zu verlieren oder sich zu verirren), beeinträchtigter abstraktes Denken, schlechte Konzentration, und verminderte Fähigkeit, Gespräche folgen. Offensichtlich sind diese Symptome dann die Fähigkeit einer Person zu navigieren komplexe medizinische Institutionen und Prozesse beeinträchtigen, was möglicherweise behindern eine rechtzeitige Diagnose.

Psychiater kann die erste Zeile der Arzt auf, dass ein Patient mit neurolyme Begegnungen, was bedeutet, dass es wichtig ist für die psychische Gesundheit Profis, Grundkenntnisse der Lyme-Borreliose haben und wie es zu manifestieren kann. Schlafstörungen, Delirium, Stimmungsschwankungen, manische Episoden, Halluzinationen, Selbstmordgedanken und eine Reihe anderer Symptome können mit Lyme-Borreliose verbundenen entstehen, alle von denen die Fähigkeit einer Person, um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu befürworten beeinträchtigen.

Kinder, Lyme-Borreliose, und psychische Gesundheit

Auch einige Kinder sind in Gefahr, mit der Diagnose Autismus oder Asperger-Syndrom, oder Aufmerksamkeitsdefizitstörung oder Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom, was zu der Verwendung von Medikamenten, die Beseitigung von ihnen aus das allgemeine Bildungssystem, und ein erhöhtes Maß an Stress sowohl für sie und ihre Betreuer.

Jeder, der in einer Lyme-endemischen Gebiet, die untypisch und beispiellose psychiatrischen Symptomen erlebt kann, deshalb, werden ratsam zu prüfen, die für die Lyme-Borreliose in Zusätzlich zum Zugriff auf entsprechende psychiatrische Versorgung getestet.

{ 2 Kommentare… fügen Sie ein }
  • Weihnachtslied April 14, 2014, 9:59 am

    I was diagnosed in 2006 with Lyme Disease.
    One of my doctors was using some kind of biofeedback on me without my permission
    I told his partner as I had already complained to the Healthcare commission NHS
    About another doctor. So I recognised the effects.
    I was removed to another practice. Where I discussed what had happened
    nach 3 months I realised he too was using something.
    He pretended I had harassed him. My GP notes went missing.
    This breaks the freedom of information act.
    I was sent to another practice by the PCT.
    Had to then but my antibiotics on the internet.
    I was then returned to the doctor who lost my notes practice
    his partner said there was no record of me having Lyme Disease
    she refused to prescribe me antibiotics.
    I did have a copy of the test I had done in Holland.
    My husband died in 2009 of heart disease whether Lyme had something
    to do with it? I asked the coroner to take a blood sample.
    They were more interested I might of killed him.
    I got bitten all over the next day by Tick.
    There were bites all over my body.
    I call my GP she was still insistent it was a virus.
    I then called the ambulance.
    I was bright red and had a high temperature and blood pressure.
    I was left in A and E ward for 3 Tag.
    They did not give me anything either.
    I couldn’t breathe.
    I was transferred to a psychiatric hospital where psychiatrists
    tried to convince me I was delusions schizophrenic.
    I was fitting and had chest pain.
    Then on 2012 A and E did it again.
    I complained several times
    A and E said it was my GP’s fault.
    The psychiatrist said he was only doing as he was told.
    I complained to the healthcare Ombusman NHS they decided to
    do nothing.
    By which time I even have 3 positive bloods saying I have Lyme Disease.
    2 from the US and one from Holland.
    I have now possibly have got Lyme Carditis.
    Two doctors within the NHS said I had asthma and my GP and
    A and E.
    my Lyme Doctor says I had heart failure.
    He and another doctor in the practice who trained in heart
    Disease both listened to my chest back in Sep. 13
    I was sent to my GP.
    I had to wait to see a cardiologist he said there was nothing wrong.
    Nothing has shown on a CT or a Echocardiogram.
    I now to have another test. Rather than treat me with intravenous
    I am just being left with muscle spasms and chest pain.
    The Lyme obviously moves from place to place.
    I just had a series of chest infections as well.
    So I have changed my antibiotics. It has made a difference.
    My immune system had been getting worse.
    I can hardly climbs the stairs. Or walk between my chair and the bed.
    The NHS still think I make it up.
    My private doctor said he will back me in court as to how the NHS has treated me.

    • River Walker Mai 28, 2014, 4:08 am

      Here in the states my niece has experienced a similar path of hardship because of inferior Lyme test and Lyme ignorant physicians. Jetzt, due to the persistence of my sister in law, these physicians know that she has Lyme. You are correct that the bacteria is fastidious and it moves from organ to organ. Wherever it can thrive. Doxycycline and IVIG (immune globulin) are the treatments that have helped to eradicate almost all of the bacteria from my niece’s body. I will keep you in my prayers and pray that you are understood and believed and that those ignorant physicians are schooled in the knowledge about Lyme and how terrible the disease is. I know it’s not in you head; it’s in your body. Peace and blessings of wellness to you.

Leave a Comment